Aufgrund der aktuellen Situation kann das Weltkindertag-Fest in diesem Jahr leider nicht stattfinden. Um den Kindern und ihren Rechten trotzdem Beachtung zu schenken, feiern wir den Weltkindertag stattdessen im Rahmen einer Mottowoche in den Stadtteilen und vor der eigenen Haustür. Lesen Sie mehr darüber auf dieser Seite.

Weltkindertag in Köln 2020

Die Corona-Pandemie hat unseren Alltag auf den Kopf gestellt. Aufgrund der aktuellen Situation kann leider auch der Weltkindertag nicht in der gewohnten Form mit einem großen Fest im Rheingarten und auf dem Heumarkt stattfinden. Dennoch verlieren die Kinder und ihre Rechte natürlich nicht an Bedeutung – gerade in Krisenzeiten. „Kinderrechte schaffen Zukunft“ lautet das Motto des diesjährigen Weltkindertages. Denn die Zukunft liegt in Kinderhänden. Ihr Wohlergehen – sowohl in Deutschland als auch weltweit – wird entscheidend für eine nachhaltige Entwicklung in Richtung Zukunft sein. Diese Botschaft liegt den Veranstaltern am Herzen.

Der Weltkindertag kommt in die Veedel

Um auch in diesem Jahr die Bedeutung der Kinderrechte zu unterstreichen und die Kinder in den Mittelpunkt zu stellen, wird der Weltkindertag in Köln in diesem Jahr in die Stadtteile getragen. Zahlreiche Kölner Kinder- und Jugendinitiativen sowie Veranstalter organisieren in der Woche vom 14. bis zum 20. September in allen neun Stadtbezirken Aktionsstände – von Glücksrad über Kreativwerkstatt bis Kinderolympiade.

Wand der Kinderrechte auf dem Neumarkt

Im Vorfeld des Weltkindertages setzen sich Kindergruppen in allen neun Stadtbezirken auf kreative Weise mit den Kinderrechten auseinander. In 20 Kinder- und Jugendeinrichtungen malen und basteln sie zu jeweils einem ausgewählten Kinderrecht. Die Ergebnisse werden in der Aktionswoche rund um den Weltkindertag als Wand der Kinderrechte für alle öffentlich auf dem Neumarkt präsentiert.

Mitmach-Aktion: „Kinder erobern die Straßen“

Gerade die Kinder waren in den letzten Monaten oft stille und unsichtbare Leidtragende der Einschränkungen unseres Alltags. Umso wichtiger ist es nun, dass jedes Kind am diesjährigen Weltkindertag teilhaben kann und gesehen wird. Zusätzlich zu den Veedels-Aktionen bringen UNICEF Deutschland und die Stadt Köln den Weltkindertag deshalb mit der Mitmach-Aktion „Kinder erobern die Straßen“ dorthin, wo die Kinder leben – nämlich vor die eigene Haustür.

So funktioniert’s:

  1. Überlegen! Was wünscht ihr euch in eurer Nachbarschaft, damit aus ihr ein besserer Ort für Kinder wird? Welche Spiel- oder Lernmöglichkeiten fehlen euch in eurem Veedel? Was braucht es, um Köln noch kinderfreundlicher und lebenswerter zu machen? Das wollen wir von denen hören, die es am besten wissen – nämlich den Kindern selbst. Und wir wollen es vor allem sehen.
  2. Malen! Darum rufen wir alle Kinder und ihre Eltern auf, die Straßen am Weltkindertag 2020 mit bunten Kreidebildern sprichwörtlich zu erobern. Tobt euch aus, seid kreativ und malt eure Rechte, Ideen und Wünsche!
  3. Posten! Eltern, Nachbarn und Passanten sind dazu aufgerufen, die Kreidezeichnungen unter dem Aktions-Hashtag #wiestarkwäredasdenn in sozialen Netzwerken zu teilen und den Ideen und Anregungen der Kinder auf diese Weise noch mehr Sichtbarkeit zu verleihen.

Gemeinsam bringen wir in diesem Jahr im gesamten Stadtgebiet die Rechte von Kindern auf die Straße und rufen gleichzeitig eine wichtige Botschaft in die Welt: Die Lösung für die Gestaltung einer besseren Zukunft liegt in der Verwirklichung der Kinderrechte!

Weitere Infos zur Aktion gibt es unter: unicef.de/weltkindertag

Eindrücke

Der Weltkindertag in Köln findet in diesem Jahr an vielen verschiedenen Orten in allen neun Stadtbezirken statt. In Videos zeigen wir, wie es bei den Aktionen vor Ort aussieht.

Initiativen

Auch im Jahr 2020 beteiligen sich zahlreiche Initiativen aus vielen verschiedenen Bereichen der Gesellschaft am Weltkindertag in Köln.

Sponsoren & Partner

Sie machen es möglich: Dank unserer Sponsoren kann der Weltkindertag in Köln auch unter den veränderten Bedingungen im Jahr 2020 stattfinden.

Hauptsponsor

Die DEVK ist 2020 bereits zum 26. Mal der größte Unterstützer des Weltkindertags in Köln. In diesem Jahr lässt die DEVK Kinder zu Wort kommen und schickt junge Reporter, begleitet von einem professionellen Kamerateam, zu den Aktionen in den Veedeln. Vor Ort befragen sie Kinder und Erwachsene zu den Kinderrechten.

Medienpartner

Der Kölner Stadt-Anzeiger unterstützt den Weltkindertag in Köln mit der Aktion „wir helfen“ seit vielen Jahren als Medienpartner und mit der Kinderzeitung Duda durch den Malwettbewerb zum aktuellen Motto „Kinderrechte schaffen Zukunft“.

Kooperationspartner

Als größte Vermieterin in Köln unterstützt die GAG Immobilien AG auch den Weltkindertag mit einem Zuhause – fünf Jahre lang mit einer eigenen Bühne für große und kleine Künstlerinnen und Künstler. In diesem Jahr engagiert sich die GAG als Partnerin bei der medialen Begleitung der Veranstaltung.

Co-Sponsoren 2020

Logo_AWB_2019_neu

AWB Abfallwirtschaftsbetriebe
Köln GmbH

KÄNGURU Stadtmagazin für Familien in KölnBonn

REWE Markt GmbH

Sparda-Bank West eG

Webdesign

engine-logo

engine-productions GmbH
Auch wenn wir nicht vor Ort sind, möchten wir den Besuchern beim Weltkindertag mit einer übersichtlichen Webseite helfen.

Werden Sie zum Sponsor!

Seit 1992 feiert Köln mit einem der bundesweit größten Feste für Kinder und Familien den Internationalen Weltkindertag. Spiel und Spaß stehen dabei im Mittelpunkt. Mehr als 70 Kölner Kinder- und Jugendinitiativen sowie die Sponsoren des Festes bieten Jahr für Jahr ein attraktives Mitmach-Programm für die Kleinen und vielfältige Informationen für die Erwachsenen. Möchten Sie auch dabei sein und das Weltkindertag-Fest in Zukunft unterstützen? Lassen Sie uns darüber sprechen!